Plurilinguismus · 26. November 2019
In der Schweiz werden vier Landessprachen gesprochen. Etwa 65% der Bevölkerung sprechen Deutsch (Dialekt und Hochdeutsch), gut 23% Französisch, etwa 8% Italienisch und etwa ein halbes Prozent Rätoromanisch. Zur Sprachenvielfalt tragen auch die vielen Ausländerinnen und Ausländer bei, die in der Schweiz leben. Marina Carobbio, Tessiner Ärztin mit Praxis im bündnerischen Misox, ist im Jahr 2018/2019 als höchste Schweizerin Präsidentin des Nationalrats. In der kommenden Legislatur wird...