Essays

Das Märchen von der Mehrsprachigkeit

Romedi Arquint

Gian träumt: Mehrsprachigkeit zeigt die blinden Flecken der eigenen Sprache auf und erweitert den eigenen geistigen Horizont.

Polyglotte Sehnsuchtsmelodien

Felix Benesch

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere war Vico Torriani der polyglotte Moderator, Sänger und Schauspieler schlechthin. Wie kam ein Engadiner aus ärmeren Verhältnissen zu diesem Ruhm?

Il Crestomat - Ein Comic mit viersprachigem Kuhmagen

Michel Decurtins und Sabrina Bundi

Der E-Comic www.crestomat.ch erzählt rätoromanische Kultur neu. Er ist historische Science Fiction mit skurrilen Wesen aus der Bündner Mythologie.

GRILING - Stärke in der Vielfalt

Roman Caviezel

Mehrsprachigkeit im schönsten Kanton der Schweiz. Ein satirisches Amuse Bouche in drei Teilen.

Mehrsprachigkeit als ästhetische Herausforderung

Iso Camartin

In der Mehrsprachigkeit, im Sprechen in vielen Zungen sind kreative Schätze zu heben. Man darf sich Gott als ein polyglottes Wesen denken, das sein Lob nicht nur in einer Sprache hören möchte.

Im Gespräch mit Nicoletta Noi

Esther Krättli

"Ich frage mich ständig: Soll ich Italienisch oder Deutsch reden? Damit ich verstanden werde, bevorzuge ich Deutsch. Gleichzeitig habe ich ein schlechtes Gewissen, da ich ja Abgeordnete für den Kreis Roveredo bin."